GI-Mitglieder einmal anders

Mehr über Alke Martens lesen Sie hier.

GI-Publikationsportal

GI-Zeitschriften online lesen und über Neuigkeiten aus der Informatik informieren. Weiter geht´s hier.

GI-Umfrage

Das neue Zauberwort einer ganzen Branche lautet Industrie 4.0. Was verbinden Sie an erster Stelle damit?

Alle Fragen, alle Antworten seit Juni 2012 finden Sie hier.

GI-Radar

GI-Radar mit Neuigkeiten aus der GI und der Informatik unverbindlich testen

 

Publikationen

Vielfalt der Themen - Fachgruppen in der GI

Fachgruppe Requirements Engineering (RE)

Das Requirements Engineering (RE), also die Ermittlung, Beschreibung, Prüfung und das Management der Anforderungen in den frühen Phasen der Systementwicklung, hat entscheidenden Einfluß auf den Verlauf des Projekts und auf die Qualität des dabei entstehenden Systems, letztlich also auf seine Eignung aus Sicht des Anwenders. Die Mitglieder der FG-RE sind als Praktiker, Lehrer und Forscher des REs an einem Austausch über das RE und an der Förderung und Weiterentwicklung des REs interessiert. Dementsprechend sammelt, diskutiert und verbreitet die FG-RE Erfahrungen und Erkenntnisse auf dem Gebiet des REs, fördert die Ausbildung und die Zusammenarbeit zwischen Forschung, Lehre und Anwendung und unterstützt Arbeiten, Tagungen und Publikationen, die diesen Zielen dienen. Mehr hier.

Vielfalt der Regionen und Orte - GI/ACM-Regionalgruppen

Regionalgruppe Köln

Als öffentliche Veranstaltungen bietet die Regionalgruppe Köln ihren Mitgliedern und weiteren Intertessierten Themenabende an. Ziel eines Themenabends ist die unabhängige Behandlung eines aktuellen Informatik-Themas in angenehmer Atmosphäre mit Gelegenheit zum persönlichen Austausch. Es gibt an einem Abend immer mehrere Vortragende, die ihre vielleicht sogar kontroversen Ansichten in 20minütigen Präsentationen darstellen. In der anschließenden Diskussion hat das Publikum Gelegenheit, weitere Fragen einzubringen. Mehr hier.

Das ist die GI

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Sie versteht sich als Plattform für Informatikfachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft, Lehre und Öffentlicher Verwaltung und versammelt eine geballte Konzentration an Wissen, Innovation und Visionen. Kernthemen unserer Arbeit sind unter anderem die Nachwuchsförderung, der Wissenstransfer von der Forschung in die Anwendung, Fragen des Datenschutzes und der Sicherheit von Informatiksystemen. Rund 20.000 persönliche Mitglieder, darunter 1.500 Studierende und knapp 300 Unternehmen und Institutionen, profitieren von unserem Netzwerk.