GI-Publikationsportal

GI-Zeitschriften online lesen und über Neuigkeiten aus der Informatik informieren. Weiter geht´s hier.

GI-Umfrage

Die Sommerloch-Umfrage: Welcher Urlaubstyp sind Sie?

Alle Fragen, alle Antworten seit Juni 2012 finden Sie hier.

GI-Radar

GI-Radar mit Neuigkeiten aus der GI und der Informatik unverbindlich testen

 

Publikationen

Vielfalt der Themen - Fachgruppen in der GI

Fachgruppe Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen (ABIS/MCI)

User adaptivity in software systems has gained significant attention both in industry and in research. Software companies increasingly develop system components that provide personalized support to their users. In order to provide personalization, it is essential to create models of the users, their preferences and their interactions with the systems. What types of personalization are applied, is highly domain-specific. The main foundations of adaptive systems come from the joint fields of human-computer interaction, user modeling and machine learning. ABIS provides an interdisciplinary discussion platform for the exchange of experiences and the promotion of cooperation between researchers and practicians. Our goal is to foster progress in the field of adaptive systems. Mehr hier.

Vielfalt der Regionen und Orte - GI/ACM-Regionalgruppen

Regionalgruppe Rhein-Neckar

Die Gruppe hat derzeit ca. 850 Mitglieder im PLZ-Gebiet 67000-69999. Die Regionalgruppe Rhein-Neckar bietet Ihnen Veranstaltungen zu besonders aktuellen Themen der Informatik, die in der Regel im Großen Hörsaal der SRH Hochschule Heidelberg stattfinden. Die Regionalgruppe unterstütz die Vernetzung der IT-Wirtschaft, der Forschung und Lehre in der Metropolregion. Die Regionalgruppe organisiert jedes Jahr sehr erfolgreich die Digital Summerschool, um den Nachwuchs für Informatik zu begeistern. Mehr hier.

Das ist die GI

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Sie versteht sich als Plattform für Informatikfachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft, Lehre und Öffentlicher Verwaltung und versammelt eine geballte Konzentration an Wissen, Innovation und Visionen. Kernthemen unserer Arbeit sind unter anderem die Nachwuchsförderung, der Wissenstransfer von der Forschung in die Anwendung, Fragen des Datenschutzes und der Sicherheit von Informatiksystemen. Rund 20.000 persönliche Mitglieder, darunter 1.500 Studierende und knapp 300 Unternehmen und Institutionen, profitieren von unserem Netzwerk.