Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)

Vizepräsident Prof. Dr. Andreas Oberweis (ab 2006) : Druckversion

Prof. Dr. Andreas Oberweis

Persönliche Angaben

  • geboren 1962, verheiratet, 2 Kinder
  • 1984 Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung Operations Research/Informatik) an der Universität Karlsruhe (TU)
  • 1990 Promotion in Informatik an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Mannheim
  • 1995 Habilitation in Angewandter Informatik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Karlsruhe
  • von 1995-2003 Professor für Entwicklung betrieblicher Informationssysteme an der Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • seit Dezember 2003 Professor für Angewandte Informatik an der Universität Karlsruhe
  • seit 2004 Programmdirektor für den Masterstudiengang Information Engineering an der Hector School of Engineering and Management der Universität Karlsruhe
  • seit 2004 Direktor im Forschungsbereich Software-Engineering am Forschungszentrum Informatik (FZI) Karlsruhe
  • Mitbegründer der PROMA-TIS software GmbH, Ettlingen (1990), der Virtual Global University GmbH (VGU), Frankfurt/Oder (2001) sowie von CODATA Deutschland e.V., Berlin (2005)

Berufliche Aktivitäten

  • von 1985 bis 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe, der TH Darmstadt und der Universität Mannheim
  • von 1995 bis 2003 Professor für Entwicklung betrieblicher Informationssysteme an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • seit 2003 Professor für Angewandte Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (bis 2009 Universität Karlsruhe)
  • seit 2004 an der Hector-School of Engineering and Management Programmdirektor für die englischsprachigen berufsbegleitenden Masterstudiengänge Information Engineering bzw. Service Engineering and Management
  • seit 2004 am FZI Forschungszentrum Informatik Direktor im Bereich Software Engineering und seit 2013 wissenschaftlicher Vorstand
  • Mitgründer PROMATIS software GmbH, Ettlingen (1994), VGU Private Virtual Global University GmbH, Frankfurt/Oder (1999), CODATA Deutschland e.V., Berlin (2005) und Horus software GmbH, Ettlingen (2009)
  • aktuelle Forschungs- und Lehrinteressen im Bereich Software und Information Systems Engineering, Geschäftsprozessmanagement, E-Collaboration, Social Media und Mobile IT

Bisherige Aktivitäten in der GI

  • Mitglied seit 1985
  • 1992 – 2001: Redaktion des EMISA FORUM
  • 1996 – 2001: Sprecher des Fachausschusses Management der betrieblichen Anwendungsentwicklung und –wartung
  • 1996 – 2003: GI-Vertrauensdozent an der J.W. Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • 1999 – 2008: im Auftrag der GI Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Fachinformationszentrums (FIZ) Karlsruhe
  • 2001 – 2006: Sprecher der Fachgruppe EMISA im Fachbereich Datenbanken und Informationssysteme
  • seit 2001: Mitherausgeber der Zeitschrift Business & Information Systems Engineering (Wirtschaftsinformatik)
  • 2003 – 2005: im Auftrag der GI Mitglied im Board of Directors von EUCIP Ltd (Swindon/England)
  • 2004 – 2005: Sprecher des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik
  • seit 2005: Mitglied im IFIP-Beirat
  • seit 2005: Mitherausgeber der Zeitschrift Enterprise Modelling and Information Systems Architectures
  • 2006 – 2009: Vizepräsident und Finanzvorstand
  • seit 2008: Herausgeber der Unterreihe Thematics in der GI-Edition Lecture Notes in Informatics (LNI)
  • seit 2013: GI-Vertrauensdozent am KIT
  • seit 2014 GI-Vizepräsident
  • außerdem Mitglied in verschiedenen GI-Leitungsgremien und beteiligt an der Gründung von Arbeitskreisen, Fachgruppen und Fachausschüssen
  • Tagungsleitung bei der INFORMATIK 2003 in Frankfurt/Main sowie Organisations- bzw. Programmkomiteeleitung verschiedener nationaler und internationaler Tagungen und Workshops.

Nach oben


Vizepräsident Prof. Dr. Andreas Oberweis (ab 2006) :  21.10.2017, 19:48 Uhr
© Copyright Gesellschaft für Informatik e.V.