Mitgliedschaft

Informatik-Lexikon

Fachbegriffe zu Informatik und deren Anwendung

Wir sind Informatik

Harald Schöning, Vice President Research, Software AG

"Auch wenn die GI sich manchmal zu wissenschaftslastig gibt, schätze ich als Vertreter der Wirtschaft den fachlichen Austausch und die Netzwerke in den Fach- und Regionalgruppen der GI."

 

Geschichte der Informatik

Informatik verstehen und damit einen Baustein für unsere Zukunft mitgestalten kann nur, wer unsere Disziplin ganzheitlich kennt. 

Dazu gehören auch deren Anfänge. Deshalb bearbeitet unter anderem eine Fachgruppe die Geschichte der Informatik. Sie hat folgende Ziele:

  1. Förderung der Kommunikation zwischen geschichtlich interessierten Personen und Organisationen.
  2. Förderung der Erforschung der Geschichte der Informatik. Erfassung von Dokumenten und Geräten einschließlich der Software und deren Anwendung.
  3. Förderung von Publikationen zur Geschichte der Informatik.

Er kooperiert dabei unter anderem mit namhaften Institutionen und Museen und der Konrad-Zuse-Gesellschaft.

 

Präsentation zur 40-jährigen Geschichte der GI und der Informatik

Im 40. Jubiläumsjahr der GI hielt unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Heinz G. Schwärtzel den Festvortrag anläßlich der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2009 in Lübeck.

Unter dem Titel "40 Jahre GI - Die Informatik Revolution" liefert Schwärtzel einen faszinierenden Rückblick auf die Gründung der GI und auf die Entwicklung der Informatik, die die junge Fachdisziplin in diesem Zeitraum genommen hat. Nun können Sie die Präsentation ansehen und herunterladen.

40 Jahre GI - Die Informatik Revolution, pdf, 3 MB

Sonderdruck "Geschichte der GI" - Ergänzungsseiten

Der Sonderdruck "Geschichte der GI" wurde in sehr liebevoller Detailarbeit speziell für unsere besonders treuen Mitglieder entworfen. Ein Teil der Auflage wurde bereits an Mitglieder verschickt, die zum Zeitpunkt der Aussendung bereits 20 Jahre und länger Mitglied der GI waren. Nun bieten wir interessierten Mitgliedern, die 1986 und früher der GI beigetreten sind, die Publikation zum Selbstkostenpreis (2,50 EUR Versandaufwand in Briefmarken) an. 

Bestellung der Printversion an: E-Mail.

Download der pdf.-Version (4 MB)

 

Mitglieder, die die Publikation bereits bekommen haben, können hier bitte als Ergänzung zum Sonderdruck zwei Seiten herunterladen, die das Kapitel "Gründungsphase" vervollständigen:

 

Ergänzung zum Sonderdruck (pdf.)

 

Unser Dank gilt hier insbesondere Herrn Professor Dr. Fritz Krückeberg, der umfangreiches Material zusammengetragen, ausgewertet und aufbereitet hat.

Nach oben