03.03.2017
Alexandra Kees

 

Alexandra Kees, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, GI-Mitglied seit 2007

 

1. Was war das erste Programm, das Sie geschrieben haben?

Im Informatikunterricht in der 10. Klasse: ein kleines Programm, das das Wort "Hallo" schreibt :-).

 

2. Was können Sie, was ein Computer nie können wird?

Lachen.

 

3. Wann haben Sie Ihr letztes Buch gelesen, und welches war das?

Ich bin Mitglied in einem Literaturkreis und lese jeden Abend vor dem Einschlafen - sobald ein Buch beendet ist, kommt das nächste. Letzte Woche habe ich "Eine schöne junge Frau" von Tommy Wieringa ausgelesen, zur Zeit lese ich "Judas" von Amor Oz.

 

4. Was schockiert Sie an der Informatik, und warum?

Die Geschwindigkeit der Entwicklungen, weil es dadurch so schwierig wird zu entscheiden, welche Technologien für einen selbst und für die eigene Arbeit wirklich relevant sind.

 

5. Was machen Sie, wenn Sie nicht Informatik machen?

Lesen und Sport.

 

 

Sie wollen auch dabei sein? Unter www.gi.de/fragebogen können Sie mitmachen. Wir freuen uns!

 

 

 


Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertung:

schlecht
gut

Bewertung abgeben:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare veröffentlichen zu dürfen.