Mitgliedschaft

Informatik-Lexikon

Fachbegriffe zu Informatik und deren Anwendung

Wir sind Informatik

Ralf Hofestädt

"In die GI bin ich damals eingetreten, weil es die BIOINFORMATIK nicht als Lehrfach an den deutschen Universitäten gab. Die GI bot uns wichtige "Instrumente", um dies zu ändern."

 

Protokoll der Sitzung des GI-Wahlausschusses für die Briefwahl 2000:

 

Die Stimmenauszählung durch den Wahlausschuss fand am 08.12.2000 von 14:00 Uhr bis 17:10 Uhr in den Geschäftsräumen der GI statt.

 

  • Zahl der eingegangenen Wahlbriefe: 2.762 Stück
  • Zahl der gültigen Wahlbriefe: 2.528 Stück

 

Der Wahlausschuss legte weiter einstimmig fest, dass Stimmzettel, bei denen der Wähler auf Anonymität verzichtet, gültig sind.

 

  • Zahl der gültigen Stimmzettel: 2.527 Stück

Laut § 8.4 und § 8.5 wurde als Präsidiumsmitglieder gewählt:

Ja Nein Mitglied Stimmen
X Karla Behal 949
X Dr. Anita Behle 1.404
X Oliver Burgert 767
X Prof. Dipl.-Phys. Jürgen Freytag 835
X Dipl.-Inform. Hans-Joachim Habermann 617
X Prof. Dr. Klaus Küpert 917
X Dr.-Ing. Tiziana Margaria 996
X Dr. Heinz Jürgen Müller 583
X Dr. Rolf Wanka 590

 

Bonn, den 08. Dezember 2000

 

RA'in Nassim Kiani (Sprecherin des Wahlausschusses)
Manfred Domke (stellv. Sprecher des Wahlausschusses)

 

Renate Ackermann
Dipl.-Inform. Josef Börding
Sabine Kaldorf
Jörg Maas
Dr. Gernot Richter
Jens Rinne
Dr. Ernst Schwarz

 


siehe auch:

Nach oben