Debora Weber-Wulff

Im Wintersemester 1976/77 habe ich als ausländische Studentin mit dem Studium der Informatik an der Universität Kiel angefangen. Wir waren etwa 35 Personen (inkl. Nebenfächler) in Informatik I bei Prof. Dr. Hans Langmaack. Eines Tages hat er am Anfang der Vorlesung Aufnahmeanträge für die GI verteilt. "Das kostet nicht viel und da lernen Sie noch was."


Er erzählte dann, dass er Gründungsmitglied sei, aber mit einer zweistelligen Mitgliedsnummer, weil er neben Nummer 2 saß (Bauer) und die Mitgliedsnummern leider andersherum verteilt wurden. Artig wie ich bin, habe ich unterschrieben und habe eine 4-stellige GI-Nummer mit einer 2 vorn. Wir haben als Studenten GI-Tagungen besucht und fanden es wahnsinnig toll, die Autoren unserer Lehrbücher live zu erleben und über all diese neuen Dinge etwas zu erfahren.

Alle Testimonials: Zur Übersicht.