Mitgliedschaft

Informatik-Lexikon

Fachbegriffe zu Informatik und deren Anwendung

Wir sind Informatik

Peter Schaar, Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz

"Die Gesellschaft für Informatik bietet eine in Deutschland einmalige Plattform für die Diskussion der technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte der Informationstechnik."

 

Perspektiven, Positionen und Empfehlungen

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (G) gibt zu verschiedenen Themen Papiere heraus, mit denen sie Stellung bezieht, Sachverhalte analysiert, Forderungen stellt, Visionen aufzeigt, Empfehlungen gibt.

Einen Überblick über unsere neuesten Papiere finden Sie gesammelt auf dieser Seite; ältere Papiere sind unter den jeweiligen Themen eingeordnet.

Vorstandskolumnen

  • „Oh, it's the computer that's stupid!“ (Agata Królikowski, Mitglied des erweiterten Vorstands, Oktober 2014) (PDF)
  • Industrie 4.0 (GI-Präsident Peter Liggesmeyer, August 2014) (PDF)
  • Braucht die Informatik einen Verein? (GI-Vizepräsident Andreas Oberweis, Juni 2014) (PDF)
  • Pretty Bad Privacy (GI-Vizepräsidentin Simone Rehm, März 2014) (PDF)
  • "Wir wissen schon alles über Sie" (GI-Präsident Günther, Dezember 2013) (PDF)
  • Nachhaltige Digitalisierung von Kulturgut: Warum wir trotz aller Anstrengungen noch am Anfang stehen (GI-Vorstandsmitglied Dieter Fellner, Oktober 2013) (PDF)
  • Informatik mit Sicherheit - Sicherheit mit Informatik (GI-Vizepräsident Peter Liggesmeyer, Juli 2013) (PDF)
  • Wovon Anwender träumen (GI-Vizepräsidentin Rehm, Juni 2013) (PDF)
  • Die dunkle Seite: Informatik als Dual-Use-Technologie (GI-Vizepräsident Christof Leng, Februar 2013) (PDF)
  • Schreiben! (GI-Vizepräsident Peter Liggesmeyer, Dezember 2012) (PDF)
  • Mehr Politik in der GI - mehr GI in der Politik! (GI-Präsident Günther, Oktober 2012) (PDF)
  • Informatik und Open Access: von der idealistischen Sicht zum umsetzbaren "goldenen Weg" (GI-Vorstandsmitglied Dieter Fellner, Juni 2012) (PDF)
  • Neulich in der Kantine (GI-Vizepräsidentin Simone Rehm, Mai 2012) (PDF)
  • Informatik und die anderen (GI-Vizepräsident Peter Liggesmeyer, Februar 2012) (PDF)
  • Informatik - quo vadis? (GI-Präsident Stefan Jähnichen und GI-Vizepräsident Günther, Dezember 2011) (PDF)
  • Vertrauen in die Informatik - Vertrauen in die Unversehrtheit der Privatsphäre (GI-Präsident Stefan Jähnichen, Oktober 2011) (PDF)
  • Fachkräftemangel in Deutschland? Ein Plädoyer für mehr Eigenverantwortung (GI-Vizepräsident Oliver Günther und Gottfried Vossen, Juli 2011) (PDF)
  • Faszination Informatik - ...und überall steckt der Computer drin! (Michael Fothe und Wolfgang Karl, Mitglieder des erweiterten Vorstands, Juni 2011) (PDF)
  • Informatik in die Schule! - ein erneutes Plädoyer (Michael Fothe, Mitglied des erweiterten Vorstands und Steffen Friedrich, Sprecher des Fachausschusses "Informatische Bildung an Schulen", Mai 2011) (PDF)
  • Informatik und Brückenbau (Wolfgang Thomas, Mitglied des erweiteren GI-Vorstands, Mai 2011) (PDF)
  • Bologna und die Informatik (GI-Vizepräsident Oliver Günther, April 2011) (PDF)
  • Informatik on the Spot: Bild der Informatik oder zehn Gründe, Informatik zu studieren (GI-Präsident Stefan Jähnichen, April 2011) (PDF)

Stellungnahmen

Stellungnahmen werden ad hoc zu aktuellen Themen verabschiedet und verbreitet.

  • GI-Präsident Jähnichen zum FAZ-Artikel "Die freie Wissenschaft ist bedroht" vom 19. Oktober 2011(Oktober 2011) (PDF)
  • GI und BITKOM fordern Informatikunterricht für alle Schülerinnen und Schüler (September 2007) (PDF)

    Positionspapiere

    Zu aktuellen - häufig politischen - Themen äußert sich die GI in Positionspapieren, die in der Regel vom Präsidium der Gesellschaft verabschiedet werden.

    • Positionspapier zum Deutschen Qualifiaktionsrahmen (DQR) (August 2011, PDF)
    • Positionspapier zur Intensivierung der Informatik im Schulunterricht (September 2007, (PDF)
    • Positionspapier zur Novellierung des Urheberrechts (Juni 2006, PDF)
    • Positionspapier zur Patentierung rechnergestützter Erfindungen (Juli 2005, PDF)

    Überblicke

    Hier finden Sie Überblicke und Übersichten zu verschiedenen Themen.

    • Überblick über die GI-eigenen Angebote zur Aus- und Weiterbildung - von der fünften Klasse bis ins Berufsleben (PDF)

    Perspektivpapiere

    Die Informatik als eine sich schnell wandelnde Disziplin ist auf Visionen angewiesen. Unsere Fachbereiche erarbeiten Perspektivpapiere, die die Herausforderungen und mögliche Lösungen für einzelne Gebiete der Informatik aufzeigen.

    • Common Criteria Schutzprofil für Basissatz von Sicherheitsanforderungen an Onlinewahl-Produkte (Juli 2008) (PDF)
    • Grand Challenges der Technischen Informatik (März 2008) (PDF)
    • Organic Computing (Juli 2003) (PDF)

    Memoranden

    Memoranden werden von unseren Fachgliederungen oder auch gemeinsam mit anderen Partnern erarbeitet und beziehen zu einem aktuellen Thema Stellung. Beispiele hierfür sind:

    • Gemeinsames Memorandum von GI, MNU und VDI zum Informatikunterricht an allgemein bildenden Schulen (September 2008) (PDF)
    • Memorandum zur Überwachung und Identifizierung (Juli 2007) (PDF)

    Empfehlungen

    Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) veröffentlicht Empfehlungen zu verschiedenen Themen, hauptsächlich der Aus- und Weiterbildung. Eine komplette Liste aller Empfehlungen finden Sie hier. Eine Auswahl der Empfehlungen zu aktuellen Themen stellen wir Ihnen hier bereit:

    • Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule (Januar 2008):
      Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) zu Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe I (PDF)
    • IT-Sicherheit in der Ausbildung (Oktober 2006): Empfehlung der Gesellschaft für Informatik e.V. zur Berücksichtigung der IT-Sicherheit in der schulischen und akademischen Ausbildung (PDF)
    • Bachelor- und Masterprogramme im Studienfach Informatik an Hochschulen (Dezember 2005): Empfehlung der Gesellschaft für Informatik e.V.
      Neuauflage der GI-Standards zur Akkreditierung von Informatik-Studiengängen aus dem Jahr 2000 (PDF)