GI-Mitglieder einmal anders

Mehr über Ulrike Lucke lesen Sie hier.

Zur Diskussion gestellt

Hier stellen wir Positionen unserer Gliederungen vor, die breit diskutiert werden können (und sollen).

Mehr Beiträge lesen Sie hier...

GI-Publikationsportal

GI-Zeitschriften online lesen und über Neuigkeiten aus der Informatik informieren. Weiter geht´s hier.

GI-Radar

GI-Radar mit Neuigkeiten aus der GI und der Informatik unverbindlich testen

 

Publikationen

Vielfalt der Themen - Fachgruppen in der GI

Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT)

Informationssicherheit kann nicht allein durch den Betrieb technischer Sicherheitskomponenten erreicht werden, denn diese entfalten erst ihre Wirkung, wenn ihr Einsatz sich an den tatsächlichen Sicherheitsbedürfnissen der jeweiligen Organisation orientiert und wenn dies auch in den organisationsinternen Abläufen verankert ist. Durch Sicherheitsmanagement soll eine organisationsweite Koordination und Bündelung aller Aktivitäten in der Informationssicherheit erreicht werden. Wir sind Teil des GI-Fachbereichs Sicherheit und veranstalten regelmäßig Workshops und Fachgespräche zu Themen, die mit dem Management von Informationssicherheit in Zusammenhang stehen. Mehr hier.

 

Vielfalt der Regionen und Orte - GI/ACM-Regionalgruppen

Regionalgruppe Rhein-Neckar

Die Gruppe hat derzeit ca. 850 Mitglieder im PLZ-Gebiet 67000-69999. Die Regionalgruppe Rhein-Neckar bietet Ihnen Veranstaltungen zu besonders aktuellen Themen der Informatik, die in der Regel im Großen Hörsaal der SRH Hochschule Heidelberg stattfinden. Die Regionalgruppe unterstütz die Vernetzung der IT-Wirtschaft, der Forschung und Lehre in der Metropolregion. Die Regionalgruppe organisiert jedes Jahr sehr erfolgreich die Digital Summerschool, um den Nachwuchs für Informatik zu begeistern. Mehr hier.

Das ist die GI

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Sie versteht sich als Plattform für Informatikfachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft, Lehre und Öffentlicher Verwaltung und versammelt eine geballte Konzentration an Wissen, Innovation und Visionen. Kernthemen unserer Arbeit sind unter anderem die Nachwuchsförderung, der Wissenstransfer von der Forschung in die Anwendung, Fragen des Datenschutzes und der Sicherheit von Informatiksystemen. Rund 20.000 persönliche Mitglieder, darunter etwa 1.000 Studierende und knapp 250 Unternehmen und Institutionen, profitieren von unserem Netzwerk.